Ausschreibung

Ausschreibung Segelkunstflug Schweizermeisterschaft 2021 in Thun

Die Schweizermeisterschaft (SM) 2021 im Segelkunstflug wird in den Kategorien Unlimited, Advanced und Sportsman ausgetragen.

OrtFlugplatz Thun (LSZW)
Training23. bis 25. August 2021
Wettbewerb26. bis 28. August 2021
Reservetag29. August 2021
PflichtprogrammeFree Known Pflichtfiguren sind auf www.sagach.ch zu finden
Programme für Sportsman werden von der Wettbewerbsleitung erstellt. (siehe weiter unten)
OrganisatorSegelfluggruppe Thun
sm@sgthun.ch
OK PräsidentAdrian Sieber
adrian.sieber@hin.ch | +41 79 652 89 68
Teilnahmebedingungen
UnlimitedQualifikation gemässs Reglement für Schweizermeisterschaften im Segelkunstflug des SFVS, Ausgabe 2015, Anhang A
AdvancedGültige Segelfluglizenz mit Kunstflugerweiterung,
angemessenes Flugtraining
SportsmanGültige Segelfluglizenz mit Kunstflugerweiterung,
angemessenes Flugtraining
Flüge im Doppelsitzer mit Safety-FI sind möglich
Anmeldefrist31. Juli 2021
Anmeldungsgthun.ch/sm/anmeldung
Abgabefrist der Programme31. Juli 2021
sequence files (OpenAero) an sm@sgthun.ch
VersicherungIst Sache des Teilnehmers
NenngebührenCHF 100.- für Unlimited und Advanced
CHF 50.- für Sportsman
Schlepptarif1300m GND, pauschal CHF 115.-
inkl. Landetaxen für Schlepp- und Segelflugzeug
inkl. FI als Safety-Pilot für Sportsman, wenn gewünscht
Briefings
Punktrichterbriefing25. August, 18:00, Flugplatz Thun LSZW
Openingbriefing25. August, 19:00, Flugplatz Thun LSZW
alle Piloten und Helfer
Tagesbriefingstäglich 09:00, Flugplatz Thun LSZW

Box

X ZentrumN 46° 45′ 22″E 7° 36′ 06″2 612 456 / 1 178 339
Pt. SGolfplatzN 46° 45′ 00″E 7° 36′ 04″2 612 381 / 1 177 658
Pt. EReitplatzN 46° 45′ 20″E 7° 36′ 40″2 613 178 / 1 178 272
Pt. NRUAGN 46° 45′ 45″E 7° 36′ 12.6″2 612 595 / 1 179 049
Pt. WPz PisteN 46° 45′ 25″E 7° 35′ 35″2 611 794 / 1 178 430
letzte Spalte: CH Koordinaten nach LV95

Programm „Bekannte Pflicht“ der Kategorie Sportsman SM 2021

Beschreibung des Programms «Bekannte» der Sportsman. Nach dem Anwinken!

Figur 1: 45°/30° ab
V-Gelbes Dreieck (geht zum Anwinken), zügig aber nicht hastig Nase auf die gewünschte Lage drücken. Blick zum Flügel zum Check. Punkt auf dem Boden wo die Nase hinzeigt durch Nachdrücken beibehalten, bei 185 km/h abfangen um V 200 km/h zu erreichen.

Figur 2: gestossener Humpty
V ca. 200 km/h, senkrecht nach oben ziehen, Linie zeigen, mit genügend Fahrt, stossen in Senkrechte nach unten, kurz Linie zeigen, abfangen, V aus ca. km/h

Figur 3: Käseecke mit einer halben Rolle aufwärts
V ca. 200 km/h, Nase hochziehen (Tipp: ca 10-15° mehr als gewünscht) kurz stabilisieren (Höhensteuer neutral!), ganz kurz Linie zeigen und dann rollen. Die 30 bzw. 45° halten, bis die Fahrt fast weg ist, gefühlvoll Nase in die Senkrechte nach unten ziehen, Check am Flügel, Punkt am Boden (darauf zu drücken), bei ca. 180 km/h abfangen, V aus ca. 200 km/h.

Figur 4: Zweizeiten Rolle
V ca. 200 km/h, Nase ausheben und nur mit Quer rollen bis in die Rückenlage, kurzer Stopp, ein wenig Nachdrücken nicht vergessen, weiterrollen bis in die Normallage. V ca. 200 km/h

Figur 5: Turn
V ca. 200 km/h, vorspannen, hochziehen, Blick zum Flügel, Rhythmus: «hochziehen…stabilisieren…treten», Flügel mit Blick folgen und dann Nase dahinführen. Senkrechte kurz zeigen, abfangen, V aus 200 km/h

Figur 6: Loop
V ca. 200 km/h, 4–5 g ziehen, oben etwas nachlassen floaten, progressiv abfangen, V aus 210 km/h

Figur 7: hochgezogene Umkehrkurve
V ein 210 – 220 km/h, hochziehen bis 30°(DS) 45°(ES) aufwärts, kurz Linie zeigen, Kurve 180° mit ca. 60° Querlage (ergibt im Scheitelpunkt ca. 90° Querlage) einnehmen ohne Seitenruder, dann um die Ecke «ziehen», geradelegen und abwärts mit 30°(DS) 45°(ES), V aus ca. 200 km/h.

Figur 8: Halbe Rolle in Rückenflug
V 200 km/h rollen bis horizontal auf dem Rücken (nicht vorher stoppen), V aus ca. 200 km/h

Figur 9: Halber Kubaner auf dem Rücken beginnend
Halbe Rolle zurück in Normalfluglage, V ca. 200 km/h, Nase etwas anheben und gleich hochziehen zum Loop, oben etwas nachlassen, Blick zum Flügel, Check 30/45°, Blick nach vorne, Punkt ansteuern, kurz Linie zeigen, rollen bis in die Normallage, Check Neigung am Flügel, abfangen, V aus 200 km/h

Abwinken nicht vergessen! Gratuliere, du hast es geschafft!

Hinweis für ASK21: die oben angegebenen Geschwindigkeiten, müssen um ca. 10-20 km/h reduziert werden!

Programme der Kategorien Advanced und Unlimited

Siehe www.sagach.ch

Sponsoren

Ohne Sponsoren und viele freiwillige Helfer wäre es undenkbar diesen Anlass durchzuführen. Ein herzliches DANKESCHÖN dafür!

Basler Versicherungen, Agentur Burgdorf
www.baloise.ch
Glacier-Sport Zermatt, Michel Perren
www.glacier-sport.ch
MOSAIC HOUSE, Design Hotel, Prag, Jürg Zwahlen
www.mosaichouse.com/de
Stadt Thun
www.thun.ch
Ypsomed AG, Burgdorf
www.ypsomed.com
Hauenstein Hotel – Hauensteingruppe www.hauensteinhotels.ch
Deltapark Vitalresort
Gwatt
www.deltapark.ch
Solbadhotel Sigriswil
www.solbadhotel.ch
Belvédère Strandhotel
Spiez
www.belvedere-spiez.ch
Garage Hofmann AG
www.hofmann.swiss
MILVUS Segelflug Bekleidung
www.milvus.aero
Camping Rütti, Stechelberg
www.campingruetti.ch