Flugschule

Wie erlernt man das Segelfliegen?

Ein durchschnittlich begabter Mensch mit etwas technischem Verständnis, guter Auffassungsgabe und Sinn für die Natur, dem es nicht an Kameradschaftsgeist und Charakterfestigkeit mangelt, erreicht sein Ziel mit etwas Einsatz in gut einem Jahr.

In Thun schulen wir hauptsächlich am Samstag, teilweise am Sonntag, in Ausnahmefällen auch während der Woche. Schulungsbeginn ist jederzeit möglich. Die Kosten für die Ausbildung bis zum amtlichen Brevet belaufen sich je nach Schulungsintensität und Lernfortschritt auf etwa CHF 6’000.- bis 8’000.- (grobe unverbindliche Schätzung).

Schnupperflüge

Schnupperflüge mit einem Fluglehrer sind jederzeit möglich!
Melde Dich per Mail an flugschule@sgthun.ch oder komm einfach vorbei, je nach Kapazität fliegst Du noch am gleichen Tag oder wir finden einen Termin…

Anforderungen

Es gibt kein Mindestalter, um mit dem Segelfliegen beginnen zu können. Bereits ab 14 Jahren ist der erste Alleinflug und ab dem 16. Geburtstag die Püfung möglich.

Für das medizinische Tauglichkeitszeugnis „Medical“ ist eine fliegerärztliche Kontrolluntersuchung eines Vertrauensarztes des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) notwendig.

Ausbildung

Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Die praktische Ausbildung umfasst ca. 40 bis 50 Flüge am Doppelsteuer. Nach ersten Soloflügen folgt oft die Umschulung auf den Schulungseinsitzer. Je nach Lernfortschritt umfasst die praktische Ausbildung insgesamt etwa 90 bis 140 Flüge.

Vor der parktischen Prüfung muss die theoretische Prüfung bestanden werden. Folgende Fächer werden geprüft:
Luftrecht, Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis, Flugleistungen und Flugplanung, Menschliches Leistungsvermögen, Meteorologie, Navigation, Betriebsverfahren, Grundlagen des Fluges, Radiotelefonie („Fliegerfunk“).

Zum Erlernen des Theorie-Stoffes sind geeignete Fachbücher sowie umfangreiche Unterlagen und Segelflugverband erhältlich. Für die Theorie-Kurse arbeiten wir anderen Segelflugschulen zusammen.

Nach der amtlichen Prüfung und etwas Flugerfahrung können diverse Lizenzerweiterungen erworben werden:
Erweiterung für Passagierflüge, Kunstflug, Wolkenflug, Fluglehrerberechtigung, Internationale Leistungsabzeichen im Strecken- und Höhenflug, Leistungssegelflug oder Kunstflug in Wettbewerben.

Kontakt

Bei Fragen steht Dir unser Cheffluglehrer gerne zur Verfügung:
Segelfluggruppe Thun
Cheffluglehrer
Daniel Fankhauser
Weidgasse 4B
4900 Langenthal
flugschule@sgthun.ch